Wohin nach der IFS?

Wohin_nach_der_IFS

Nach der Fachschule stehen unseren AbsolventInnen über 40 verschiedene Wege ins Berufsleben offen.

Das Fachschulabschluss entspricht dem Basismodul für medizinische Assistenzberufe. Zusammen mit dem Besuch von Aufbaumodulen ist ein direkter Einstieg in das Berufsleben möglich.

Von der WKO wird die Fachschulausbildung bei zahlreichen Lehrberufen angerechnet. Auch hier ist ein direkter Einstieg in das Arbeitsleben möglich. Mehr dazu hier.

Unsere AbsolventInnen sind (nach Besuch entsprechender Vorbereitungskurse) zum Antritt bei der Berufsreifeprüfung berechtigt. Die Berufsreifeprüfung entspricht der Matura. Nach erfolgreicher Anlegung der Berufsreifeprüfung kann ein Studium an einer Universität oder FH begonnen werden.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weiterführende Ausbildungen ohne Matura die nach der Fachschule besucht werden können.

Wir haben mit vielen unserer AbsolventInnen regelmäßigen Kontakt. Hier nur einige davon:

Kenan Balcı – Sanitäter
„Der Mensch wird erst durch Bildung zum Menschen. Ich danke all meinen LehrerInnen, die mir neue Perspektiven gegeben und wertvolles Wissen für mein Leben gelehrt haben. Die Wichtigkeit von Moral ist in der heutigen Welt ersichtlicher als jemals zuvor.“

Şemsi Güneş – Lehrerin
„Die islamische Fachschule hat eine sehr schöne Atmosphäre. Ich habe mich in der Schule immer sehr wohl gefühlt. Ich habe nach der IFS die Irpa besucht und nun bin ich als Religionslehrerin tätig. Für die neue Generation wünsche ich das Beste im Leben.“

Hicran Bulak – Freizeitpädagogin
„Die IFS hat mir vieles für das Leben mitgegeben. Es muss nicht immer ein Schulfach sein, das dich für das Berufsleben vorbereitet. Es ist wichtig, sich im Leben auf eigenen Füßen halten zu können.
Mein Motto: „Die Bildung hat keine Hautfarbe, lasst euch nicht einschüchtern und kommt soweit ihr es könnt!““

Abdilaahi Abdirmaan – Krankenpfleger
„Die Atmosphäre in der Schule war besonders und sehr gut. Es war sehr familiär und die LehrerInnen haben sich sehr bemüht. Der Unterricht wurde sehr vielseitig gestaltet und es war nie zu langweilig.  Nach der IFS habe ich eine Ausbildung zum Krankenpfleger im Wilheminenspital gemacht. Dabei kam mir vieles das ich schon in der IFS gelernt hatte zugut und erleichterte mir das Leben.“

Ilias Saghir – Pfleger
„Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg.“
„Never give up, keep trying.“
„Schreibe deine eigene Geschichte.“

Mevre Azrak – Socialmedia Managerin
„Nutzt die Gelegenheit zum Besuch der Fachschule jetzt. Denn die Ausbildung ist eines der wenigen Dinge, die du immer mit dir trägst, egal was passiert. Es gibt für nichts eine Garantie, morgen kann alles anders sein, doch wenn du jetzt etwas aus deinem Leben machst, hast du eine Sorge weniger und brauchst dir keine Gedanken zu machen womit du dein Leben finanzieren sollst.“

Rukije Ljutvi – Lehrerin
„Ich bin vor Jahren zufällig auf die IFS aufmerksam geworden, habe sie dann besucht und auch erfolgreich abgeschlossen. Das war die beste Entscheidung für meine berufliche Zukunft! Heute arbeite ich als Religionslehrerin und mache meinen Master an der Uni Wien. Ich kann euch die IFS nur ans Herz legen.“