Wohin nach der IFS?

Home / Wohin nach der IFS?
WohinQuerVersion2

Nach der Fachschule stehen unseren AbsolventInnen über 40 verschiedene Wege ins Berufsleben offen.

Das Fachschulabschluss entspricht dem Basismodul für medizinische Assistenzberufe. Zusammen mit dem Besuch von Aufbaumodulen ist ein direkter Einstieg in das Berufsleben möglich. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Von der WKO wird die Fachschulausbildung (Fachschule für Sozialberufe) bei zahlreichen Lehrberufen angerechnet. Beispielsweise Bürokaufmann/Bürokauffrau, Drogerist*in, uvm. Es ist somit ein direkter Einstieg in das Arbeitsleben möglich. Mehr dazu hier.

Unsere AbsolventInnen sind (nach Besuch entsprechender Vorbereitungskurse) zum Antritt bei der Berufsreifeprüfung berechtigt. Die Berufsreifeprüfung entspricht der Matura. Nach erfolgreicher Anlegung der Berufsreifeprüfung kann ein Studium an einer Universität oder FH begonnen werden.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weiterführende Ausbildungen ohne Matura die nach der Fachschule besucht werden können.